Hubspot Alternative – All-in-One versus integrierte Gesamtlösung

Hubspot Alternative gesucht? Hubspot versteht sich als All-in-One-Marketingplattform und bietet seinen Nutzern alle Möglichkeiten zur Umsetzung von Inbound Marketing aus einer Hand. Darüber hinaus ist Hubspot – gemeinsam mit seinem Partnernetzwerk – bestens aufgestellt, wenn es um die Vermarktung seiner Lösung geht. Die jährliche Studie „The Status of Inbound“ ist eine wichtige Informationsquelle für die gesamte Branche. Und auch der Hubspot-Unternehmensauftritt nebst Informationsangeboten lässt Marketer-Herzen höher schlagen.

Doch trotz vieler Vorteile, die Hubspot zu bieten hat, lassen sich gerade kleine und mittlere Unternehmen nicht von dieser Lösung überzeugen und wünschen sich eine Hubspot Alternative. Warum? Da ist zum einen die Preisgestaltung, die nicht gerade mittelstandsfreundlich ist. Starten wir mit dem Basic-Tarif, der im Kern aus Content Creation & Optimization, Email Marketing, der Social Media Suite und dem Marketing Analytics Dashboards besteht. Marketing Automation, Lead Scoring oder gar A/B-Splittesting: Fehlanzeige. Dieser Tarif kostet 185,- EUR pro Monat und ist auf 100 (in Worten: Einhundert) Kontakte beschränkt – je weitere 1.000 Kontakte sind 90,- EUR pro Monat zusätzlich fällig. Wer die dazu passende Website (als AddOn erhältlich) bucht, zahlt weitere 280,- EUR pro Monat.

Hubspot Alternative – was kostet das?

Entscheiden sich Unternehmen für den sinnvollen Leistungsumfang des Pro-Tarifes, sprechen wir von satten 740,- EUR pro Monat (inkl. 1.000 Kontakte, je weitere 1.000 kosten 45,- EUR pro Monat). Gehen wir mal von 5.000 Kontakten und der Nutzung des Pro-Tarifes sowie des Website AddOns aus: Macht schlanke 1.200 EUR monatlich. Da die Zahlung aber jährlich im Voraus fällig ist, beträgt die Start-Investition satte 16.800 EUR inkl. 2.400 EUR verpflichtender Onboarding-Gebühr. Und an dieser Stelle kommt der Hubspot-Partner ins Spiel, bei dem Sie Ihr Projekt zum Vorzugspreis realisieren lassen dürfen. Selbstverständlich ist der Preis nicht alles, denn wenn die Leistung und das Ergebnis stimmen, dann kann sich auch die hohe Gesamtinvestition wieder bezahlt machen.

Neben den Kosten bleibt die Frage, ob jedes Modul der Hubspot-Lösung zu jeder Zeit für die Prozesse des Unternehmens am besten geeignet ist. Komplettlösung bedeutet in diesem Fall auch die Abhängigkeit von dieser Lösung in allen Bereichen. Dieser All-in-One-Philosophie steht der Best-Of-Breed-Ansatz gegenüber, der darauf basiert für jeden Anwendungsbereich die bestmögliche Lösung zu finden und zu integrieren. Dabei werden die Lösungen für Teilbereiche wie z.B. E-Mail-Marketing, Marketing Automation, Website, Blog, Landingpages und Social Media Management zu einer umfassenden Gesamtlösung vereint. Entscheidend für eine Best-Of-Breed-Lösung ist die nahtlose Integration durch vorhandene standardisierte Schnittstellen. Unsere Hubspot Alternative besteht aus dem weltweit führenden CMS WordPress inklusive der Marketingsuite von Thrivethemes und ActiveCampaign, der innovativen Plattform für E-Mail-Marketing, Marketing Automation und CRM. Ab September bieten wir ein Online-Seminar an, in dem wir die Funktions-Highlights und die durchgängigen Prozesse unserer Lösung vorstellen. Der Vollständigkeit halber: Die Nutzungsgebühr der kompletten NEXTIM Inbound Suite BOB beträgt wie im vorgenannten Beispiel bei 5.000 Kontakten 312,- EUR monatlich – auf Wunsch ist auch die jährliche Abrechnung möglich, auf die Kunden 10% Nachlass erhalten.

Mirko Herrmann

Bereits 1999 hat er seine erste Werbeagentur gegründet. Nach 10 Jahren als europaweiter Marketingleiter eines großen deutschen Softwareherstellers hat er sich auf Inbound-Marketing spezialisiert. Heute unterstützt er Unternehmen jeder Größe, um mit Hilfe des Internet geschäftliches Wachstum zu generieren.